Privacy Policy

Diese Website wird von der DEMA-airtech GmbH betrieben. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. In dieser Erklärung finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch der DEMA-airtech Website (www.dema-airtech.de“) sowie beim Einkauf im Webshop unter www.dema-airtech.com Webshop und Website gemeinsam nur (www.dema-airtech.com). Wir haben die wichtigsten Informationen im Folgenden zusammengefasst:

  • Verantwortliche ist die DEMA -airtech GmbH (siehe Ziffer 1 unten)
  • Ihre Daten werden zur Bereitstellung der Website und des Webshops, Kauf von Waren, Supportanfragen und Feedback sowie zu Marketingzwecken verarbeitet (siehe Ziffer 2 unten)
  • Ihre Daten werden an Dienstleister und Dritte übermittelt, um die Leistungen abzuwickeln (siehe Ziffer 3 unten)
  • Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Widerruf einer erteilten Einwilligung, darauf, nicht Gegenstand einer automatisierten Entscheidungsfindung zu sein und sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

1. Wer ist dafür verantwortlich, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert?

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist die:

DEMA-airtech GmbH

Stellaweg 14

70563 Stuttgart

Deutschland

E-Mail: [email protected]

Telefon: +4971167428112

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Sie direkt oder indirekt identifizieren können. Dazu gehören Informationen wie Ihr Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, aber auch andere Informationen wie IP-Adressen, Einkaufsgewohnheiten und Informationen über Ihren Lebensstil oder Präferenzen wie Ihre Hobbys und Interessen. Sie sind nicht verpflichtet, uns die von angefragten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie sich allerdings entschließen, uns diese Daten nicht zur Verfügung zu stellen, können Sie die Website möglicherweise nicht nutzen, und insbesondere keine Waren kaufen. Möglicherweise können wir dann nicht jede Anfrage von Ihnen beantworten.

  1. Welche personenbezogenen Daten erheben wir und zu welchen Zwecken verarbeiten wird diese?

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten auf verschiedene Weise, z.B. automatisch, wenn Sie unsere Seite besuchen, oder wenn Sie sie uns bei der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen.

Im Einzelnen verarbeiten wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten für die im Folgenden beschriebene Zwecke:

a. Bereitstellung der Website und IT-Sicherheit

(i) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Bei Ihrem Besuch unserer Website verarbeiten wir automatisch die sogenannten Logfiles unseres Webservers. Diese Logfiles enthalten technische Informationen zu Ihrer Nutzung der Website (Nutzungsdaten). Dies sind Referrer-URL (die Webseite, über die Sie zur aktuellen Webseite gekommen sind), Zugriffszeit, Name der abgerufenen (Unter-) Website bzw. -datei, Status des Abrufs, Browsertyp und -version, Betriebssystemtyp und -version und Ihre IP-Adresse („Server-Daten“). 

(ii) Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Server-Daten zum Betrieb der Website und zur Gewährleistung der IT-Sicherheit. Die Verarbeitung dient dazu, Ihnen die Website funktionstüchtig und sicher zur Verfügung zu stellen.

(iii) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Server-Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung).

(iv) Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Server-Daten solange, bis die jeweilige Sitzung beendet ist und diese nicht mehr zu Zwecken der IT-Sicherheit benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir die Server-Daten nur noch zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

 

(i) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie Produkte in unserem Webshop bestellen, verarbeiten wir die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bestellung mitteilen, bzw. die bei der Bestellung entstehen. Das sind: Name, Firma, Postanschrift, Land/Region, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Informationen über von Ihnen bestellte Produkte, Preis, Versandadresse und -informationen, (ggf. abweichende Rechnungsanschrift), Zahlungsangaben (PayPal, Lastschriftverfahren), weitere Angaben zur Ihrer Bestellung („Bestellinformationen“). 

(ii) Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Bestellinformationen, um Ihre Bestellung zu bearbeiten und den Zahlungs- und Versandvorgang abzuwickeln. Stellen Sie uns auch Ihre Telefonnummer zur Verfügung, kontaktieren wir Sie gegebenenfalls bei Rückfragen zu Ihrer Bestellung auch auf diesem Wege. Ihre Bestellinformationen werden zur Abwicklung des Bestell-, Zahlungs- und Versandvorgangs auch an Dritte weitergegeben (siehe unten Ziffer 6).

(iii) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung). Soweit Sie möchten, dass wir Bestellinformationen ohne Erstellung eines Kundenkontos speichern, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

(iv) Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Bestellinformationen, bis der Bestell- und Versandvorgang abgeschlossen ist. Darüber hinaus speichern wir Ihre Bestellinformationen nur noch zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

(v) Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Newsdaten und Interaktionsdaten zu diesen Zwecken, bis Sie Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters widerrufen. Darüber hinaus speichern wir die personenbezogenen Daten nur noch zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

 

c. Produktempfehlungen per E-Mail

(i) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Um Ihnen Empfehlungen zu Produkten per E-Mail zuzusenden, die für Sie eventuell von Interesse sind, verarbeiten wir: Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Einkaufshistorie („Produktempfehlungsdaten“).

(ii) Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Produktempfehlungsdaten, um Ihnen maßgeschneiderte Informationen zu unseren Produkten, die ähnlich zu denen sind, die sie bereits erworben haben, per E-Mail zukommen zu lassen.

(iii) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Produktempfehlungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht darin, gegenüber Ihnen auf diesem Wege gleiche und ähnliche Produkte zu bewerben wie die, die Sie bereits erworben haben. Diese Marketingmaßnahmen bewegen sich innerhalb der gesetzlichen Erlaubnis des § 7 Abs. 3 UWG, weshalb Ihr schutzwürdiges Interesse nur dann überwiegt, wenn Sie der Verarbeitung widersprochen haben.

Dem Empfang der Produktempfehlungen können Sie jederzeit per E-Mail an oder in der jeweiligen E-Mail widersprechen. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die weitere Zusendung von Produktempfehlungen einstellen.

(iv) Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Produktempfehlungsdaten zu diesem Zweck, bis Sie der Verarbeitung der Produktempfehlungsdaten zu diesem Zweck widersprechen. Darüber hinaus speichern wir die personenbezogenen Daten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

d. Kontaktaufnahme

(i) Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie per E-Mail oder unser Kontaktformular kontaktieren (z.B. mit Fragen oder Anregungen oder zur Geltendmachung von Betroffenenrechten) verarbeiten wir die Daten, die Sie uns mitteilen, sowie die weitere Kommunikation zwischen Ihnen und uns. Je nach Anliegen und Medium verarbeiten wir folgenden personenbezogenen Daten („Kontaktdaten“): Persönliche Informationen (z.B. Name), berufliche und private Kontaktdaten (z.B. Anschrift, Firma, E-Mail) und Unternehmensinformationen (z.B. Firma, Branche und Position im Unternehmen, Website) sowie den Inhalt der Kontaktaufnahme und unsere Korrespondenz dazu. Zudem verarbeiten wir Server-Daten in Zusammenhang mit Ihrer Anfrage und unserer Kommunikation.

(ii) Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Kontaktdaten dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und Ihres Anliegens. Die Server-Daten helfen uns, einen Missbrauch der Website zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(iii) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsdurchführung/Vertragsanbahnung). Die Rechtsgrundlage für die Beantwortung Ihrer Anfragen zu den Betroffenenrechten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung rechtlicher Verpflichtung).

(iv) Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben. Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

  1. Werden Cookies eingesetzt?

Bei dem Besuch unserer Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch durch Einsatz von Cookies und ähnlicher Technologien wie z.B. Pixel (gemeinsam, wenn nicht anders dargestellt, „Cookies“).

a. Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die beim Besuch von Websites in den Speichern Ihrer Endgeräte wie PCs, Smartphones oder Tablets („Endgerät“) abgelegt werden. Cookies erlauben es einer Website, das Endgerät eines Besuchers bei einem wiederholten Besuch wiederzuerkennen. Dadurch ermöglichen es uns Cookie, die Website ordnungsgemäß bereitzustellen und nachzuvollziehen, wie Sie die Website nutzen, damit wir unsere Website und Ihre Nutzererfahrung verbessern und die Website an Ihre Interessen anpassen können.

b. Welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie diese Cookies verwalten können.

Im Cookie-Management-Tool finden Sie eine Übersicht der von uns genutzten Cookies. In der Übersicht sind die Zwecke der Cookies sowie weitere Informationen zu den jeweiligen Cookies enthalten.

Sie können beim ersten Besuch unserer Website und dann jederzeit in Cookie-Management-Tool einzelne oder alle Cookies gesondert akzeptieren oder ablehnen. Ausgenommen hiervon sind die Cookies, die für die Bereitstellung der Website zwingend erforderlich sind (z.B. das Warenkorb-Cookie, dass das Ablegen der Waren im Warenkorb ermöglicht). Diese werden immer von uns gespeichert.

Ihre im Cookie-Management-Tool vorgenommenen Einstellungen werden auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Sie müssen diese daher erneut vornehmen, wenn Sie Ihren Browserverlauf löschen oder ein anderes Gerät oder einen anderen Internetbrowser verwenden.

Sie können den Einsatz von Cookies auch über die Einstellungen Ihres Browsers konfigurieren. Auf diese Weise können Cookies gelöscht werden, oder Sie können einstellen, ob das Speichern von Cookies zugelassen werden soll. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies zulassen, aber Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt oder vorher eine Bestätigung von Ihnen erfragt. Wenn Sie Cookies ablehnen, kann dies allerdings zur Folge haben, dass ein Teil unserer Website (und der Funktionen anderer Websites) nicht verfügbar ist und somit einige Funktionen nicht genutzt werden können.

Außerdem können Sie einigen Cookies auch zentral unter www.youronlinechoices.com widersprechen. Das jeweilige Cookie sammelt dann keine Daten mehr über Ihre zukünftigen Besuche unserer Website. Außerdem wird ein erneutes Setzen des jeweiligen Cookies verhindert.

Sie können Ihre Einwilligung durch Löschen Ihrer Cookies unter […] widerrufen. Vor dem Widerruf vorgenommene Verarbeitungen bleiben rechtmäßig.

  1. Captcha Funktion

Wir verwenden auf unserer Website [Captcha-Name].

Die Abfrage der Captcha Funktion dient dem Zweck der Unterscheidung, ob eine Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch eine automatisierte oder maschinelle Verarbeitung erfolgt. Dazu erzeugt Captcha für jeden Nutzer ein einzigartiges Krypto-Rätsel, das nur von Menschen gelöst werdne kann.

Die Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Captchadaten an [Captcha-Anbieter] zu diesem Zweck erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere Website vor automatisierter Ausspähung, Missbrauch und Spam zu schützen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zur Captcha Funktion sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: […].

  1. Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten allgemein wie folgt an Auftragsverarbeiter und andere Verantwortliche (sog. „Übermittlungsempfänger“) weiter:

a. Auftragsverarbeiter

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an von uns eingesetzte Dienstleister weiter, die uns beim Betrieb der Website und den oben genannten Zwecken als Auftragsverarbeiter unterstützen (Art. 28 DSGVO). Wir haben die Unternehmen sorgfältig ausgewählt und haben mit ihnen Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen. 

b. Übermittlungsempfänger

(i) Vertragspartner

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Verantwortliche weiter, die die personenbezogenen Daten für Ihre eigenen Zwecke verarbeiten, soweit dies zur Vertragsabwicklung oder Leistungserbringung erforderlich ist, z.B. an die Spedition/Paketzusteller bzw. Zahlungsdienstleister. Unsere Vertragspartner dürfen die so übermittelten Daten ausschließlich zu dem Zweck verwenden, für den wir sie übermittelt haben.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken erfolgt zur Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses, unseren Betrieb effizient zu gestalten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(ii) Bonitätsprüfung

Zur Bonitätsprüfung tauschen wir in berechtigten Fällen (z. B. Lastschrifteinzugsverfahren) Adress- und Bonitätsdaten mit Kredit-Dienstleistungsunternehmen aus. Die Dienstleister erhalten nur Zugang zu solchen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

(iii) Gesetzliche Verpflichtung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen

Außerdem übermitteln wir in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten an Behörden, Gerichte oder Organisationen, soweit dies erforderlich ist zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Gründe hierfür können zum Beispiel die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und die Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs von DEMA-airtech oder die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten sein. Wir informieren Sie im Falle einer derartigen Übermittlung gesondert entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben soweit gesetzlich zulässig.

(iv) Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln oder Auftragsverarbeiter in solchen Ländern beauftragen (zum Beispiel in den USA), setzen wir die gesetzlich geforderten Standards und Sicherungsmechanismen um. Dies erreichen wir z.B. durch Vereinbarung der sogenannten EU-Standardverträge. Bitte kontaktieren Sie uns wie unter Ziffer 1 beschrieben, um mehr über die konkret von uns genutzten Sicherheitsmechanismen zu erfahren.

  1. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende gesetzlichen Rechte gegenüber DEMA-airtech, sofern die jeweiligen Voraussetzungen vorliegen. Sie können weitere Informationen zu Ihren Rechten und den entsprechenden Voraussetzungen auf der Website der EU-Kommission unter  https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/reform/rights-citizens_de finden.

a. Auskunftsrecht

Sie haben als betroffene Person das Recht, Auskunft über die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

b. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben ggf. das Recht zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Dies ist z. B. der Fall, wenn Ihre personenbezogenen Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben als betroffene Person ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen.

e. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben als betroffene Person das Recht, in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

f. Widerspruchsrecht

Sie haben als betroffene Person das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Sie haben als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktmarketing einzulegen.

g. Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

h. Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, sofern aus Ihrer Sicht die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde für DEMA-airtech ist der Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden Württemberg.

  1. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

Zur Erreichung der jeweiligen Zwecke und Erbringung der entsprechenden Leistungen nutzen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO.

  1. Änderungen

Diese Datenschutzinformationen können sich von Zeit zu Zeit ändern. Entsprechende Aktualisierungen der Datenschutzerklärung werden von uns auf dieser Seite veröffentlicht werden. Im Falle wesentlicher Änderungen werden wir entsprechend darauf hinweisen.

  1. Weitere Fragen?

Falls Sie noch weitere Fragen haben, die Ihnen unsere Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, schreiben Sie bitte eine E-Mail an folgende Adresse: [email protected]

Stand Mai 2022